Sie sind hier: Startseite / Ausbildung / Aufnahmebedingungen

Artikelaktionen

Aufnahmebedingungen

Wer besucht die FMS Basel?

Die FMS spricht gut qualifizierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule I an, die motiviert sind, drei weitere Jahre eine anspruchsvolle Vollzeitschule zu besuchen.

Die FMS nimmt auch Basler Gymnasiastinnen und Gymnasiasten auf, die im Laufe der ersten Gymnasialklasse erkennen, dass sie kein Universitätsstudium anstreben. Diese müssen sich bereits im Januar für das darauffolgende Schuljahr an der FMS anmelden. Sie können nur ins 2. Schuljahr der FMS eintreten, wenn sie die Promotionsbedingungen des 1. Schuljahres am Gymnasium bestanden haben; ansonsten muss das 1. Schuljahr an der FMS wiederholt werden.

Mit dem Fachmittelschulausweis ist ein Studium an praxisorientierten Höheren Fachschulen bzw. mit dem Fachmaturitätszeugnis an einer breiten Auswahl von Fachhochschulen möglich. Für besonders leistungsstarke Fachmaturandinnen und Fachmaturanden besteht auch die Möglichkeit einer Passerelle, deren erfolgreicher Abschluss zu einem Universitätsstudium berechtigt.

Übertritt von Schülerinnen und Schülern aus Basel-Stadt

In die FMS können Schülerinnen und Schüler übertreten, welche die Sekundarschule wie folgt abgeschlossen haben:

a) der Durchschnitt der Zeugnisnoten in allen Pflicht- und Wahlpflichtfächern ergibt: 
  •  für Schülerinnen und Schüler des P-Zugs mindestens 4,0;
  • für Schülerinnen und Schüler des E-Zugs mindestens 4,5;
  • für Schülerinnen und Schüler des A-Zugs mindestens 5,5; und
b) die Summe der doppelt gezählten Zeugnisnoten in den Fächern Deutsch und Mathematik und der einfach gezählten Zeugnisnoten in den Fächern Natur/Technik, Räume/Zeiten/Gesellschaften, Französisch und Englisch ergibt:
  • für Schülerinnen und Schüler des P-Zugs mindestens den Wert 32
  • für Schülerinnen und Schüler des E-Zugs mindestens den Wert 36
  • für Schülerinnen und Schüler des A-Zugs mindestens den Wert 42

Schülerinnen und Schüler, die in beiden Zeugnissen des 11. Schuljahres die Berechtigung für den Übertritt erreichen, können definitiv an die FMS übertreten. Wer nur in einem Zeugnis die Berechtigung erreicht, kann mit einer einsemestrigen Probezeit in die FMS übertreten.

Schülerinnen und Schüler, die im ersten Zeugnis des 11. Schuljahrs die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, können im März die freiwillige Aufnahmeprüfung für die Sekundarstufe II ablegen und bei Bestehen provisorisch in die FMS übertreten.

Die Anmeldung an die FMS Basel erfordert die Wahl zwischen Französisch und Italienisch. Wenn Sie sich für die Fachrichtungen Pädagogik oder Kommunikation/Information interessieren, müssen Sie Französisch wählen. Der Französischunterricht im 1. FMS-Jahr setzt bei Niveau A2 an. Hier finden Sie Informationen zum Niveau des Französischunterrichts im 1. FMS-Jahr. Der Italienischunterricht startet im 1. FMS-Jahr auf Niveau A1. Wer erst im 2. FMS-Jahr übertritt und Italienisch wählen möchte, muss einen Nachweis über Italienischkenntnisse auf Niveau A1 vorlegen.

Für die Fachrichtungen ab dem 2. Schuljahr bestehen Zulassungsbedingungen, die FMS-Schülerinnen und -Schüler im Zeugnis des 1. Semesters erfüllen müssen. Schülerinnen und Schüler, die direkt in ein 2. Schuljahr der FMS übertreten, müssen diese Zulassungsbedingungen im Zeugnis des 1. Schuljahrs erfüllen.

Weitere Infos

Anmeldung für das Schuljahr 2022/2023

3. Januar 2022 bis 8. Februar 2022 über folgenden Link: https://www.schul-netz.com/anmeldesystem_bs

Freiwillige Aufnahmeprüfung in die Sekundarstufe II (FMS, WMS, IMS, BM1, Gymnasium)

Schriftliche Prüfung: Mittwoch, 18. März 2022 (Deutsch und Mathematik je 90 Minuten)
weitere Informationen zur Aufnahmeprüfung

Nächste FMS-Orientierungsabende

Dienstag, 11. Januar 2022, und Donnerstag, 20. Januar 2022, jeweils um 19 Uhr in der Aula der FMS.